Beiträge von Eck

    Das Ding ist aber, dass die Heizung erst nach ca. 2/3 Stunden Fahrt ausgefallen ist.

    Jetzt bei Testfahrten macht sie was sie soll.

    Moin,


    wenn die Anzeige spinnt, aber die Heizung funzt sollte das Problem doch bei der Anzeige liegen.


    Das die Heizung nicht funktioniert hat kann doch nur zweierlei bedeuten:

    1. Seilzug hat geklemmt (merkt man aber an der Art, wie sich der Hebel bedienen läßt)

    2. Thermostat hat nicht geschlossen weil es geklemmt hat und das Kühlwasser entsprechend runtergekühlt wurde = keine Heizleistung...


    ...oder habe ich da einen Denkfehler?

    Moin,


    ich habe seinerzeit angefagen alle wichtigen Teile als einbaufertige Organspender im Regal zu haben.


    Sprich, wenn der Wagen noch läuft, fahre ihn. Besorge Dir eine gebrauchte Pumpe, überhole die und baue sie dann ein.

    Auch in diesem Fall könnte ein Anruf beim Herrn Ruppert in Kruft helfen.

    Evtl. hat er auch einen Tip woran das Ruckeln liegen kann.


    Gruß Eck

    Moin,


    es gibt doch den Schraubknebel bei den HT Fahrzeugen, wenn das Rad quer hinten den Sitzen festgemacht war. Man müsste lediglich auf entsprechender Höhe ein Gewinde einbauen.


    Ich habe irgendwo noch ein Bild.....geh ich noch suchen.

    Bekommt man denn über LR ein passendes, oder braucht es dann noch einen weiteren Schlüssel.

    Freundlich den Freundlichen anrufen und fragen. Auf Deinem Zündschlüssel müsste eine Nummer stehen. Früher war die auf einem Metallplättchen eingraviert und bei Neufahrzeugen dabei.

    Moin,


    wenn meine Optik mich nicht täuscht, sollen die beiden hellen Striche den Straßenverlauf anzeigen (Bild in der Mitte).

    Beim rechten Bild sieht man das Fadenkreuz .... dort müßte dann rechts vom Kreuz auch der rechte Fahrbandrand erscheinen .... auf dem Bild in der Mitte ist die Fahrbahn jedoch zu weit links. Wenn ich Dein Problem richtig verstehe, soll die Darstellung der Fahrbahn weiter rechts sein?


    Wenn der Freundliche meint dass das normal ist, würde ich zuerst darum bitten, mir das in einem anderen Fahrzeug zu zeigen.

    Was sagt denn die Bedienungsanleitung - wie sehen dort die Bilder aus?

    Moin,


    spontan hätte ich jetzt noch das Thermostat in Verdacht gehabt.

    Die Massepunkte zu kontrollieren fände ich jetzt sinnvoll, da eine verläßliche Temperaturanzeige wichtig ist - da beim TD5 diese ab Werk sprunghaft eine zu hohe Wassertemp anzeigt, finde ich eine Echtgradanzeige sinnvoller. Diese kannst Du auch mit dem Nanocom im Instrumentenmodus ablesen.


    Alter Schwede : überprüfe doch mal bitte in aller Ruhe Deine bisher 7079 Beiträge auf Konstruktivität, bevor Du anderen "Bescheid" sagst.

    wer glaubt, dass wir in D oder in der EU eine sehr hohe Bürokratie hätten, der hat diese Region noch nie verlassen - ich empfehle mal die Welt mit eigenen Augen zu erkunden, das hilft gegen so manches Vorurteil oder Nachplappern vom Hörensagen

    Das Reisen bildet ist hier bekannt. :winking_face:


    Ja klar, es gibt hierzulande schon zahlreiche Regelungen. Doch der entscheidende Vorteil ist, dass es sie Schwarz auf Weiß gibt, denn das macht es einfach und berechenbar: Lesen - Verstehen - Umsetzen - fertig.

    Bei mir haperts am Verstehen - sprich, es ist ein intellektuelles Defizit. :facepalm: Könnte aber auch an der Lust liegen, sich mit diesen Dingen intensiv zu beschäftigen. :upside_down_face:

    Zurück zum Licht. Die gleiche Diskussion, dass es angeblich stark blendet gab es doch schon bei der Einführung der ersten Fahrzeuge mit Xenon Licht. Und auch das hat nicht mehr oder weniger geblendet wie herkömmliche Scheinwerfer, sofern technisch am Fahrzeug alles i.O. war.

    Auch da gehen die persönlichen Erfahrungen nach wie vor weit auseinander.


    Wenn ich häufig die Wahrnehmung hätte, stark vom entgegenkommenden Verkehr geblendet zu werden, dann würde ich bei mir selber mal schauen, z.B. Augenunterschung, Brille checken, Windschutzscheibe checken (da wird mir übrigens bei fremden Fahrzeugen häufig übel - WSS regelm. auch von INNEN putzen scheint aus der Mode zu sein) oder ist sie vielleicht schon so alt, dass sie mit zahlreichen kleinen Kratzern und Einschlägen versehen ist, etc.

    Unter der Voraussetzung, dass wir es mit vernunftbegabten Verkehrsteilnehmern zu tun haben, liegt die Tauglichkeit zum Führen eines Fahrzeuges im Interesse eines jeden einzelnen. Ist doch klar!

    Trotz perfekten amtärztlichen Augenuntersuchungen im Rahmen meiner Tätigkeit als Berufskraftfahrer in Deutschland und Luxemburg (man muß gar nicht weit reisen um eine Steigerung in Sachen Bürokratie zu erleben :crylaugh: ), habe ich immer noch den Eindruck, dass mich diese modernen Lichtquellen mehr blenden als die alten. Ist halt so.


    Dein Hinweis auf Untersuchung, Brille und klare Sicht ist aber zielführend und vollkommen richtig :exclamation_mark:


    Gruß Eck

    mmmhhhh, mit originalem Fahrwerk wurden die Landrover Expirience, oder wie diese werbeträchtigen Autofahrlernkurse hießen, gefahren.....kann also nicht wirklich schlecht sein.