Drei Urlaubsbilder ohne Worte.

    • Eck schrieb:

      ...mit was für einem Knippsgerät und Linsenlümmel bis Du eigentlich unterwegs? Ich finde Deine Bilder immer wieder ultrascharf .... auch die verschwommenen :whistling:
      Hi
      ich nutze verschiedene Kameras, hauptsächlich derzeit aber die folgende beiden:
      Wenn ich gezielt fotografieren gehe, habe ich zumeist meine Nikon DSLR (D810) mit den Brennweiten 20, 35 und 85mm mit
      Für Street nutze ich gerne meine Fuji X-T2, eine Systemkamera. Die ist deutlich kompakter und leichter. Da sind es dann hauptsächlich 23mm und 35mm

      Auf Reisen nehme ich aber häufig ein 24-70 Zoom an der Kamera und verzichte auf etwas Bildqualität zugunsten der flexibilität.
      Auch längere Brennweiten sind im Urlaub schon mal dabei. (70-200mm)
      ich versenke einfach zuviel Geld in Fotogedöns...

      Aber Bilder die ich so aus der Hand mache, bedeuten mir nicht wirklich etwas.
      Für mich ist fotografieren, wenn ich am Abend oder Nachts mit dem Stativ losziehe, um meine Motiv herumschleiche bis ich meine es passt
      und mache dann mein Bild, So bin ich manchmal lange Unterwegs und komme nur mit 2- 3 Bildern zurück
      Aber die habe ich mir dann irgendwie "erarbeitet" und die Bilder haben dann einen höheren "Wert" für mich

      Aber die Bilder passen nicht so Recht hier zum Thema, ist mehr so Industrie, Häfen oder Friedhöfe

      aber 2 Beipiele füge ich einfach mal an, mir ist heute nach Rebell sein ;)







      so, dann noch 3 Urlaubsbilder passend zum Thread:

      Marokko:








      vg
      Thomas
    • [Klugscheissermodus an] Der Geysir macht seit Jahrzehnten gar nix mehr. Es ist der Strokkur, der springt. Sein kleiner Bruder nebenan. [Klugscheissermodus aus]

      Um Weihnachten / Neujahr ist in Island eine Hauptsaison. Ich war zum Glück bei Freunden in Kopavogur, denn in Reykjavik waren zu dieser Zeit ca 0,8% der Zimmerkapazitäten frei :S
      Alles bewegt sich auf dem Golden Circle, denn man kann natürlich nicht so gut in andere Landesteile ausweichen.
      Die Blaue Lagune kostet ca 50 Euro pro Nase, ist rammelvoll und immer für mehrere Tage ausgebucht. Tickets gibts dann nur online.
      An allen Natursehenswürdigkeiten sind asphaltierte Parkplätze, oft bewirtschaftet ( ca 700 ISK) und ein Kiosk mit Toilettenhäuschen. Fast immer gibts Schildchen mit Drohnenflugverbot. Das Preisniveau in Reykjavik entspricht Zürich.

      Ich war jetzt das 4. Mal in Island, aber in Zukunft nur noch im Sommer. Da kann ich wenigstens in die Westfjorde und ins Hochland abhauen.
    • Sigi_H schrieb:

      [Klugscheissermodus an] Der Geysir macht seit Jahrzehnten gar nix mehr. Es ist der Strokkur, der springt. Sein kleiner Bruder nebenan. [Klugscheissermodus aus]
      es sind beides Geysire. Das ist ein Oberbegriff. Der Geysir, der nix mehr tut, heißt "Großer Geysir". de.wikipedia.org/wiki/Geysir
      Entschuldigung, aber das konnte ich so nicht stehen lassen.
      Lieben Gruß aus Bremen,
      Karen :)

      Eine lockere Schraube gibt dem Leben ein bischen Spiel. :whistling:
    • Scheinbar nimmt der Individualreisetourismus mit 4x4 auf Island zu. Die Zahl der Fahrzeuge die aus dem Hochland gerettet werden müssen, nimmt von Jahr zu Jahr zu. Die Leute meinen sie können das immer und überall ohne (Island)--Erfahrung meistern. Sogar Dacia Duster werden da jetzt schon aus dem Teich gefischt. Ist ja ein 4x4 Allradfahrzeug.....

      Gruß
      AWo
      [: ]o=o[ :] SOS - Save old Series [:o]===[o:]
      Fahrer von Arnes Fahrer Fahrer, bevor Arne Fahrer wurde.
      Ein kluger Mann sagte einmal: "Die Freiheit der Meinungsäußerung beinhaltet auch die freie Meinungsbildung. So lange ich mir noch keine Meinung gebildet habe oder bilden musste, unterliegt der andere einer gewissen Neutralität und geniesst somit auch einen gewissen Schutz, z. B. dass ich ihn einfach in Ruhe lasse, wenn er mir nicht passt."
    • Naja ... die Isländer sind da selbst nicht ganz unschuldig.

      Bei der Mietung eines Leihwagens wird Dir nix gesagt und auf den Schildern ins Hochland steht halt nur "Ab hier nur 4x4"

      Extrem wichtig ist aber halt auch die Wattiefe, sonst werden sogar serienmässige 110er ohne Schnorchel aus dem Fluss gefischt. Dann hätten die Leute vielleicht mehr Respekt