Luft/Standheizung Planar 2D

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • UMW schrieb:

      ich überlege gerade dieses zu beschaffen:

      autoterm.cz/de/bedienungen/146-steuerpult-pu-27.html

      Habe dort alles zur planar bestellt, einwandfrei
      Hi UMW,

      kannst die Planar / Binar Geräte auch gern in unserem Online-Shop autoterm24.de bestellen. Allen Geräten, die wir ausliefern, legen wir kostenlos einen Service- und Reparatur Gutschein im Wert von 50 EUR für die Zeit nach Garantieablauf bei.

      Gruß

      Roman
    • Mein 200Tdi hat den Treibstofffilter ja vorne an der Spritzwand im Motorraum knapp unter der Windschutzscheibe. Ich plane, von hier auch den Treibstoff für die Planar zu entnehmen. Kann ich die Pumpe auch so weit von der Heizung entfernt montieren? Ich würde auch ein metallisches Verbindungsrohr oder einen PA-Schlauch von der Pumpe zur Heizung benutzen.
    • Das Problem könnte wohl sein, dass der Schlauch in die Heizung leer laufen kann, wenn die Pumpe höher als die Heizung liegt. Das liesse sich mit einem el. Ventil an der Heizung verhindern. Sowas hab ich zufällig rum liegen.
      Mir gefällt auf jeden Fall der Gedanke, dass die Pumpe gut zugänglich direkt beim Filter sitzt und der Saugschlauch mit einem Ringfitting und einer langen Hohlschraube am Filtergehäuse angeschlossen ist. Leise wäre sie dann auch.
      Hmmm ... mal weiter drüber nachdenken.
    • Sigi_H schrieb:

      Das Problem könnte wohl sein, dass der Schlauch in die Heizung leer laufen kann, wenn die Pumpe höher als die Heizung liegt. Das liesse sich mit einem el. Ventil an der Heizung verhindern. Sowas hab ich zufällig rum liegen.
      Mir gefällt auf jeden Fall der Gedanke, dass die Pumpe gut zugänglich direkt beim Filter sitzt und der Saugschlauch mit einem Ringfitting und einer langen Hohlschraube am Filtergehäuse angeschlossen ist. Leise wäre sie dann auch.
      Hmmm ... mal weiter drüber nachdenken.
      hier die passende übersicht............



      hier eine passende PDF........... :whistling:

      oryxsolutions.de/media/pdf/5d/…ageanleitungfurPlanar.pdf
      21GX56

      teile............ fwd-ebner.de/
      reifen......... reifenpfaff.de/
      PACKSACK .... tanimade.de/
    • Sigi_H schrieb:

      Ok, so weit bin ich noch gar nicht vor gedrungen. Das Ding liegt immer noch gut verpackt rum, bis alle anderen Baustellen erledigt sind.
      ich baue grade langsam ein..................zumindest die luftheizung. :crylaugh:

      wasser kommt nächstes jahr.................wir (mein landy und ich) werden ja alle nicht jünger und
      da kann für den motor die vorheizung nicht das schlechteste sein.......für den fahrer natürlich auch nicht. :whistling:
      21GX56

      teile............ fwd-ebner.de/
      reifen......... reifenpfaff.de/
      PACKSACK .... tanimade.de/
    • Planar 2D i.V.m. GMB Zusatztank

      Hallo zusammen,

      ich trage mich ebenfalls mit dem Gedanken, die Planar zu verbauen. Leider ist das mit der Dieselentnahme bei eingebautem GMB-Zusatztank ja nicht so einfach, da die handelsüblichen Entnehmer nicht zwischen Original- und Zusatztank passen.

      Nun meine Frage: welche Möglichkeiten der Dieselentnahme (Zulauf/Rücklauf z.B.) gibt es beim 2.2 bzw. wurden hier schon realisiert, ohne den Tank auszubauen oder eine Revisionsklappe zu schneiden und über die Pumpe zu gehen? Gibt es die Möglichkeit, den Diesel über die Entlüftung zu entnehmen, z.B. mit dem Teil

      1321824b_36.jpg

      Meine mal gelesen zu haben, dass das aufgrund 90° Winkel von der Entlüftung in den Tank nicht funktioniert...

      Freue mich über sachdienliche Hinweise.

      Viele Grüße
      Stephen.
    • siggi109 schrieb:

      genau das was du suchst. :thumbup:
      Leider nicht, das Ding passt nicht mehr zwischen Zusatztank und Haupttank. Ist ja genau das oben beschriebene Problem.

      Hier mal ein Foto, wie es da aussieht. Links der Edelstahl-Zusatztank, rechts der Originaltank... oben der kleinere Schlauch ist die Tankentlüftung vom Haupt- in den Zusatztank. Da kommt man ebenfalls nicht mehr ran.



      Weiß jemand, ob man beim 2.2 (der ja die Dieselpumpe wieder im Tank hat) mit einem T-Stück die Kraftstoffzu- oder Rückleitung anzapfen kann?
    • Hatte das gleiche Problem.
      Gelöst mit einem extra Tank in der Kotflügelstaubox.
      Reicht für ca. 15 Stunden volle Leistung, die ich aber höchstens mal für 10-15 Minuten zum enteisen abfordere. Also bei mir reicht das den ganzen Winter.
      Als Ersatz für den Höhenkit mische ich ca. 5% Benzin bei. Damit lief die auch auf 2000m ohne Probleme.

      Entnahme mittels einem Set aus dem Modellflug mit Sinterfilter und Rückschlagventil für die Belüftungsleitung.
      Die Bcuhstbaenrehenifloge in eneim Wort ist vllöig eagl :-)
    • UMW schrieb:

      ...Als Ersatz für den Höhenkit mische ich ca. 5% Benzin bei. Damit lief die auch auf 2000m ohne Probleme.
      Kannst Du das erklären? Aufgrung der geringen Dichte der Luft wird die STH in der Höhe zu fett laufen. 5% Benzin ändern das ja nicht. Zu fett bedeutet Rauchentwicklung.

      Aber es könnte zündwilliger sein. Geht es darum? Zündet die in grossen Höhen mit reinem Diesel nicht? Wenn sie erst mal brennt spielt es abgesehen von der Verschmutzung ja nicht mehr die grosse Rolle, ob sie zu fett brennt.

      Ein separater Tank/Treibstoffbehälter löst viele Probleme mit der STH. Man kann dann auch Heizöl für die STH tanken.

      Mir ist da grade eine superheisse Idee gekommen! Warum nicht einen zusätzlichen Scheibenwaschwasserbehälter oder Kühlwasserbehälter im Motorraum als Tank für die STH benutzen? Mal sehen, ob sowas irgendwo Platz hat
    • Ja sie ist zündwilliger und subjektiv betrachtet verbrennt sie „sauberer“. Jedenfalls besser als mit Diesel fließ-fit was ich im Winter in den Kanister kippe.
      Da es auch nicht so viel russt, denke ich auch an weniger Rückstände in der Brennkammer. Aber ist nicht wissenschaftlich belegt ^^
      Die Bcuhstbaenrehenifloge in eneim Wort ist vllöig eagl :-)