LFAD Countdown

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Crone wrote:


      Sollen es denn jetzt noch wirklich 16 lange Tage sein ?!?
      Die Länge hängt ja vom Tag ab, welchen meinst du denn?

      .Herkömmlich wird die Dauer eines Tages definiert als jener Zeitumfang, den die Erde oder ein Himmelskörper braucht, um eine einzelne Drehung in Bezug auf einen Stern zu vollziehen, präzise gemessen von einer Kulmination zur nächsten beziehungsweise zwischen einem Meridiandurchgang und dem nachfolgenden gleichartigen. In Hinsicht auf einen fernen Stern, als fixiert angenommen, ist dies ein Siderischer Tag und gleichwertig einer vollständigen Umdrehung des Körpers um sich selbst. Im Hinblick auf die Sonne, bezogen als zentrales Gestirn, ist solch ein Sonnentag nicht gleich einer ganzen Rotationsperiode des Körpers um seine Achse – denn der Lauf um die Sonne bringt ja für sich genommen während des jährlichen Umlaufes schon einen Tag-Nacht-Zyklus hervor. Es gibt verschiedene dem Kalendertag ähnliche Größen, die ihren Ursprung in den komplexen Bewegungen der Himmelskörper und den verschiedenen Bezugspunkten himmelsmechanischerBerechnungen haben:

      Wahrer SonnentagDie Zeitspanne von einem Sonnenhöchststand bis zum nächsten Sonnenhöchststand oder von einem Sonnentiefststand zum nachfolgenden (meist von Mitternacht (unter Meridiandurchgang) bis Mitternacht). Auf dem Sonnentag basiert die wahre Sonnenzeit, die Wahre Ortszeit (WOZ).
      Dauer: rund 24 Stunden plus/minus ungefähr 30 Sekunden
      Mittlerer SonnentagMittlerer Sonnentag wird die über Jahre gemittelte durchschnittliche Dauer wahrer Sonnentage genannt, die zunächst nur für astronomische Zwecke berechnet wurde.
      Dauer: rund 24 Stunden
      Bürgerlicher TagIm Bemühen ein zeitliches Bezugsschema mit einem konstanten Zeitmaß zu konstruieren, das auf jeden (vollen) Tag anwendbar ist, wurde der mittlere Sonnentag als Anhaltswert für die Zeitspanne des sogenannten bürgerlichen Tages(englisch civil day) herangezogen und in 24•60•60 gleiche Anteile aufgeteilt. Auf diesem bürgerlichen Tag basiert in der heutigen Kalenderrechnung zumeist ein Tag, der Kalendertag. Gelegentlich wird bei einem Kalendertag die Zeitdauer durch Einfügen einer Schaltsekunde verändert, um damit Abweichungen zum Durchschnittswert von Sonnentagen auszugleichen, die wegen der nicht konstanten Erdrotation auftreten. Über diese Anpassungen wird die Weltzeit (UTC) einerseits auf die Universalzeit (UT1) – bis auf eine geringe Differenz (dUT1)– abgestimmt und andererseits mit derAtomzeit koordiniert.
      Dauer: 24 Stunden (plus/minus 1 Schaltsekunde)
      Siderischer TagDie Umdrehungszeit der Erde in Bezug auf die Fixsterne. Der Siderische Tag (im Englischen "stellar day") bezieht sich also nicht auf die Belichtung durch die Sonne, sondern auf das Licht anderer ferner Sterne, die als feststehend angenommen werden.
      Dauer: rund 23 Stunden 56 Minuten 4,10 Sekunden
      SterntagDie Umdrehungszeit der Erde in Bezug auf die Kulmination des Frühlingspunktes wird – nicht ganz treffend – als Sterntagbezeichnet (im Englischen "sidereal day"). Auf dem Sterntag beruht die Sternzeit; seine Dauer ist um etwa 8 Tausendstel Sekunden vom Siderischen Tag verschieden, für exaktere astronomische Berechnungen aber von Bedeutung.
      Dauer: rund 23 Stunden 56 Minuten 4,09 Sekunden
      EphemeridentagDer Tag, der auf der Ephemeridensekunde beziehungsweise der Ephemeridenzeit aufbaut, heißt Ephemeridentag.
      Dauer: rund 24 Stunden
      Für die Festlegung der Weltzeit oder zum Auffinden von Sternörtern wird die Sonnenzeit beziehungsweise die Sternzeit in Referenz auf den Nullmeridian angegeben.



      Ich würde dir ja raten Sternentage zu zählen, die sind deutlich kürzer. :facepalm:


      Gruß Hoffy
      Defender! If it`s not in your blood, you will never understand!
      Defender, keine Airbags! Wir sterben noch wie Männer.

      LFAD`18! See you! Mud or dry.
    • Hoffy, Du hast aber sowas von einen an der Flak :thumbsup:
      Gruß vom Olaf.
      Arnes Fahrer, bevor Arne Fahrer wurde!

      Heute morgen dachte ich plötzlich: "Vielleicht hab ich ja gar kein Tourette,
      sondern bin einfach nur unfreundlich...!"
    • @Hoffy
      Ich möchte bitte ins Delirium, bitte. :wacko:

      AWo
      [: ]o=o[ :] SOS - Save old Series [:o]===[o:]
      Fahrer von Arnes Fahrer Fahrer, bevor Arne Fahrer wurde.
      Zur Meinungsinflation: Man muss nicht zu allem eine Meinung haben. Man muss keine schnelle Meinung haben. Man muss schon gar nicht eine schnelle Meinung zu komplexen Themen haben. Es ist intelligent auch mal keine Meinung zu haben.
    • Ich bring Dieselpillen mit, ich denke mein Vorrat mus erweitert werden, das hält man ja im Kopf nich aus, Hoffy, wenn du Sterne sehen möchtest, ich könnt dir mit dem Kantholz helfen, dann hast du kurzfristig einen kleinen kurzen Einblick in dein Universum... 8) :D :D :D
    • AWo wrote:

      @HoffyIch möchte bitte ins Delirium, bitte. AWo
      Bitte klassifiziere deinen wunsch nach ICD-10


      F05
      Delir, nicht durch Alkohol oder andere psychotrope Substanzen bedingt, Delirium nicht Demenz überlagernd. Inkl. exogener Reaktionstyp, hirnorganisches Syndrom, psychoorganisches Syndrom, Psychose bei Infektionskrankheit, Verwirrtheitszustand (nicht alkoholbedingt)
      F05.1
      Delir bei Demenz
      F05.8
      Sonstige Formen des Delirs: Delir mit gemischter Ätiologie, postoperatives Delir
      F05.9
      Delir, nicht näher bezeichnet
      F10.4
      Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Entzugssyndrom mit Delir
      F11.4
      Psychische und Verhaltensstörungen durch Opioide: Entzugssyndrom mit Delir
      F12.4
      Psychische und Verhaltensstörungen durch Cannabinoide: Entzugssyndrom mit Delir
      F13.4
      Psychische und Verhaltensstörungen durch Sedativa oder Hypnotika: Entzugssyndrom mit Delir
      F14.4
      Psychische und Verhaltensstörungen durch Kokain: Entzugssyndrom mit Delir
      F15.4
      Psychische und Verhaltensstörungen durch andere Stimulanzien, einschließlich Koffein: Entzugssyndrom mit Delir
      F16.4
      Psychische und Verhaltensstörungen durch Halluzinogene: Entzugssyndrom mit Delir
      F17.4
      Psychische und Verhaltensstörungen durch Tabak: Entzugssyndrom mit Delir
      F18.4
      Psychische und Verhaltensstörungen durch flüchtige Lösungsmittel: Entzugssyndrom mit Delir
      F19.4
      Psychische und Verhaltensstörungen durch multiplen Substanzgebrauch und Konsum anderer psychotroper Substanzen: Entzugssyndrom mit Delir
      Delirien gibt es auch bei anderen organischen Erkrankungen:
      E05.- Hyperthyreose [Thyreotoxikose]
      N19 Niereninsuffizienz
      O15.- Eklampsie
      Defender! If it`s not in your blood, you will never understand!
      Defender, keine Airbags! Wir sterben noch wie Männer.

      LFAD`18! See you! Mud or dry.
    • Ähhhhhhhhhhhhhhhh..... 8|

      Ich fahre ins kleine Wäldchen mich und mein Auto versenken.... :facepalm:

      AWo
      [: ]o=o[ :] SOS - Save old Series [:o]===[o:]
      Fahrer von Arnes Fahrer Fahrer, bevor Arne Fahrer wurde.
      Zur Meinungsinflation: Man muss nicht zu allem eine Meinung haben. Man muss keine schnelle Meinung haben. Man muss schon gar nicht eine schnelle Meinung zu komplexen Themen haben. Es ist intelligent auch mal keine Meinung zu haben.
    • AWo wrote:

      Wäldchen
      Verniedlichung von Wald
      Wald ist eine Fläche der Erdoberfläche, die mit Bäumen bedeckt ist und die eine gewisse, vom Deutungszusammenhang abhängige Mindest-Deckung und Mindest-Größe überschreitet. Die Definition von Wald ist notwendigerweise vage und hängt vom Bedeutungszusammenhang (geographisch, biologisch, juristisch, ökonomisch, kulturell ...) ab, präzisere Definitionen decken jeweils nur einen Teil des Bedeutungszusammenhangs ab. Eine in der deutschen Forstwissenschaft verbreitete Definition definiert Wald als eine Pflanzenformation, die „im Wesentlichen aus Bäumen aufgebaut ist und eine so große Fläche bedeckt, dass sich darauf ein charakteristisches Waldklima entwickeln kann“.

      AWo wrote:

      versenken
      Abgeleitet von Versenkung.



      Versenkung steht für

      ein Manöver, ein Schiff zum Sinken zu bringen, vor allem in einem Seekrieg
      speziell eine Selbstversenkung
      eine Bühnenvorrichtung, siehe Versenkung (Theater)
      einen Zustand in der Meditation oder dem betrachtenden Gebet
      ein Verfahren, um Abwässer in den Plattendolomit zu entsorgen.

      Gruß Hoffy
      Defender! If it`s not in your blood, you will never understand!
      Defender, keine Airbags! Wir sterben noch wie Männer.

      LFAD`18! See you! Mud or dry.

    • Ein Arzt beschäftigt sich mit der Vorbeugung (Prävention), Erkennung (Diagnose), Behandlung (Therapie) und Nachsorge von Krankheiten und Verletzungen (Patientenversorgung).

      Die Vielfalt der Krankheiten und ihrer Behandlungsmöglichkeiten hat zu einer Aufgliederung der Humanmedizin in eine große Anzahl von Fachgebieten und Subspezialisierungen geführt (→ Liste medizinischer Fachgebiete). Die Zahnmedizin nimmt eine Sonderstellung ein.
      Defender! If it`s not in your blood, you will never understand!
      Defender, keine Airbags! Wir sterben noch wie Männer.

      LFAD`18! See you! Mud or dry.
    • Der H wrote:


      Ein Arzt beschäftigt sich mit der Vorbeugung (Prävention), Erkennung (Diagnose), Behandlung (Therapie) und Nachsorge von Krankheiten und Verletzungen (Patientenversorgung).

      Die Vielfalt der Krankheiten und ihrer Behandlungsmöglichkeiten hat zu einer Aufgliederung der Humanmedizin in eine große Anzahl von Fachgebieten und Subspezialisierungen geführt (→ Liste medizinischer Fachgebiete). Die Zahnmedizin nimmt eine Sonderstellung ein.


      :facepalm: