Rost auf Stahlfelge

  • Hallo zusammen, zunächst einmal wünsche ich allen ein frohes neues Jahr :fireworks:  :four_leaf_clover: und hoffe, dass Ihr gut und vor allem gesund ins neue Jahr gekommen seid.

    Meine Ersatzrad-Stahlfelge (Dotz Dakar) hat in den letzten Wochen ordentlich Rost angesetzt - s. Bilder. Habt Ihr einen Tipp, wie ich das gut und wirksam behandeln kann, ohne gleich die Felge neu lackieren zu müssen?

    Meine Idee wäre, mit einer Drahtbürste den Rost bestmöglich zu entfernen, um danach die Stellen mit Owatrol einzupinseln! Passt das soweit?

    LG

  • Egal ob Du neu lackierst oder nicht nicht, Rost entfernen sollte man vor es sich einfrisst und die Oberflache wie eine kraterlandschaft aussieht :facepalm:

    Abkeben und mit die spruhdose in Matt nachspruhen ist ja keine groose thema :winking_face:

    Light travels faster than sound...that's why people appear bright until they speak...
    Outpost Ireland

  • Machst Du zwischen der Behandlung mit der Drahtbürste und dem Lackieren noch etwas auf die Felge, z.B. eine Art Grundierung? Und welchen Mattlack nimmst Du?

    nööööö,einfach die drahtbürste schwingen und mattlack ()aus dem baumarkt


    :kissing_face:

  • Moin, ich weiche gern mit Owatrol-Öl ein, Zwischenlackierung mit Brunox-Epoxy möglich, Brantho-Korrux 3in1

    Frohes Neues 👍

    owatrol hab ich am anfang genommen als ich sie das erste mal gestrichen hab.

    einmal pur,bei der zweiten runde 15%owatrol mit schwarzem lack vermengt und

    gepinselt,das ist etwa 20 jahre her............. branto ist mir für die felgen zu teuer.

  • Ich bin auch für Drahtbürste und Klickerklacker-Lackierung.

    Bei dem Neupreis der Felgen lohnt es sich definitiv nicht, die vernünftig strahlen und lackieren zu lassen. Und eine gute Felge hättest du hinterher trotzdem nicht.

    Die Wolf-Felge ist eher was zum im Alltag benutzen. Optik-Fans oder Stabilitätsfetischisten nehmen besser was anderes.

    Wenn es nicht kaputtgeht, behandelst du es falsch!


    Gruß H.-C.

  • das lohnt sich nur nicht, weil du eine gut lackierten altfelge mit einer schlecht angehusteten neufelge vergleichst :hey: . ich würde eine gut lackierte alufelge die rund läuft und sich auswuchten lässt bevorzugen :crylaugh: :crylaugh: .

    Ich mag meine Familie kochen und den Hund.
    Sei kein Psycho, verwende Satzzeichen!

  • Ich habe früher alle möglichen Sorten Stahlfelgen gefahren und auch zerstört. Die Felgen mit den dreieckigen Löchern im DOTZ Design aus brasilianischer Fertigung waren so ziemlich das schlechteste was es gab. Am Ende haben sich originale Defender 130 Stahlfelgen und Disco I Stahlfelgen als die haltbarsten herausgestellt. Wenn man davon einen Satz bekommt und vernünftig lackiert, hat man für lange Zeit Ruhe.

    Ich fahre seit einigen Jahren mit EvoCorse Alufelgen, die sind stabiler als jede Stahlfelge und gammeln nicht.

    Wenn es nicht kaputtgeht, behandelst du es falsch!


    Gruß H.-C.