Tankanzeige und Reservelampe Td5

  • Moin!

    Ich wollte den anderen Tankuhrfred nicht kapern und fange einfach einen neuen an.

    Ich habe bei mir alle drei Tanks mit VDO Tankgebern ausgestattet die über einen Kippschalter wahlweise auf eine einzige VDO Tankuhr geschaltet werden können.

    Das funktioniert auch soweit, zumindest bei den Zusatztanks. Da liegen auch überall neue Leitungen. Mein Sorgenkind ist die Leitung vom Originaltank. Weil ich faul bin, habe ich die grün/schwarze Originalleitung auf den VDO-Geber geklemmt und hole mir das Signal am entsprechenden Stecker der Originaltankuhr im Armaturenbrett wieder ab. Soweit der Plan.....da kommt aber nichts an, Widerstand unendlich, also entweder Kabelbruch oder Steckverbindung.

    Laut Schaltplan ist grün/schwarz das Signal und geht direkt vom Tankgeber zum Instrument. Grau/schwarz hinten am Tank ist die Masse, da habe ich aber eine eigene Masseleitung gezogen, die ist auch in Ordnung.

    Jetzt meine zwei Fragen: Hat die grün/schwarze Leitung noch irgendwo eine Steckverbindung? Und wie funktioniert die originale Reservelampe? Es scheint ja keinen gesonderten Kontakt am Tankgeber vorhanden zu sein wie beim Tdi.

    Der Stecker am Tank des Td5 hat 4 Pole, die Warnlampe kommt da nicht vor.


    1 weiß/lila: Spritpumpe Plus

    2 grün/schwarz: Tankgeber Signal

    3 grau/schwarz: Tankgeber Masse

    4 schwarz: Spritpumpe Masse


    Wenn es nicht kaputtgeht, behandelst du es falsch!


    Gruß H.-C.