Tipp nötig: Ölwannendichtung Td5

  • Moin!


    Ich könnte gerade ein bisserl verzweiflieren....das ist jetzt schon die zweite Ölwannendichtung von FWD, die an der Rückseite zu lang ist. D.h. sie wölbt sich entweder hoch, was das Treffen der Löcher mit den Nupsies schwieriger macht, oder, wenn die Ölwanne angebracht wird, verschiebt sie sich, so dass sie über den Löchern liegt. Deshalb wurde die letzte wohl auch genau da nach kurzer Zeit undicht, was ich vorher nie als Problem hatte. Die waren alle immer dicht.


    Aufeinkleben hilf nix, löst sich....die Wölbung drück das weg. Sowohl am Motorblock als auch wenn ich versuche sie auf die Wanne zu kleben.


    Bekommt man das irgendwie hin? Ich habe so die Befürchtung ich bekomme nix besseres....


    Gruß

    AWo

    Ich fahre Land Rover Defender um die richtige Work-Drive-Balance zu finden.

    [: ]o#o[ :] SOS - Save old Series [:o]===[o:]

  • Ging mir genau so!


    Ich hab die Dichrung extra an der Theke geholt, aber das Ding passt einfach gar nicht..........

    Ich hab dann Carusos Tip befolgt und die Dichtung oben mit Dichtmittel angebappt. Die Schrauben habe ich peu a peu angezogen, damit sich die Falten legen.


    Leider kann ich nicht viel zu Langzeiterfahrungen sagen, ich hab ca. ein 1/2, max 3/4 Jahr spöter den Motor getauscht.


    Die Originaldichtung ist auf jeden Fall ein riesen Sch... !

  • Das mit dem Ankleben klappte so määääää....das Ding kam einfach immer wieder runter. Womit hast Du geklebt?


    Gruß

    AWo

    Ich fahre Land Rover Defender um die richtige Work-Drive-Balance zu finden.

    [: ]o#o[ :] SOS - Save old Series [:o]===[o:]

  • So etwas ähnliches habe ich versucht, mit den Schrauben, aber die fielen den Gesetzen der Schwerkraft folgend immer heraus. Selbst das "ankleben" half nicht.


    Aber das bringt mich auf eine Idee....ich schraube Bolzen ein bis es sitzt, dann drehe ich sie raus und setze die Schrauben ein. Der Dichtung müsste dann aber auf die Wanne....


    Gruß

    AWo

    Ich fahre Land Rover Defender um die richtige Work-Drive-Balance zu finden.

    [: ]o#o[ :] SOS - Save old Series [:o]===[o:]

  • Ja, sag ich doch.


    Ich teste auch mal, ob dank der waagerechten Schrauben ein zu großer Spalt zwischen Block und Wanne erzwungen wird. Wenn nicht, mach i ch nur Dichtmasse drauf, gar keine Dichtung. Das geht noch am einfachsten und so hatte ich es nach dem ersten Öffnen 2009 schon gemacht.


    Gruß

    AWo

    Ich fahre Land Rover Defender um die richtige Work-Drive-Balance zu finden.

    [: ]o#o[ :] SOS - Save old Series [:o]===[o:]

  • eben, wenn die feststoffdichtung nicht passt und konstruktiv nicht notwendig ist quäle ich mich ein mal und wenn das nicht passt wird flüssig eingebaut.

    Ich mag meine Familie kochen und den Hund.
    Sei kein Psycho, verwende Satzzeichen!

  • Welche genau? Die vier die die Ölwanne halten? Ohne geht es ja nicht.


    Der Spalt beträgt 0,8 mm.


    Gruß

    AWo

    Ich fahre Land Rover Defender um die richtige Work-Drive-Balance zu finden.

    [: ]o#o[ :] SOS - Save old Series [:o]===[o:]

  • aber bitte sparsam mit der dichtmasse umgehen sonst drückt die nach

    innen un das kommt nicht so gut. :smiling_face_with_sunglasses: