Hilferuf für den Defender der Schäferin vom Westerhever Leuchtturm im Wattenmeer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja, ist etwas verwirrend.
      Ich, Heritage110, ohne Leerzeichen, Frank mit Leerzeichen zwischen Heritage und der 110.

      Hat auf der dunklen Seite schon zu Verwechslungen geführt.
      Warum er sich dann hier wieder mit diesem Namen angemeldet hat musst Du „Heritage 110“ fragen. Ich finde es auch eher verwirrend. :hey:


      Gruß
      Michael
    • Hallo zusammen,

      so jetzt haben wir etwas Klarheit geschaffen wies weitergeht.


      Das Auto ist im Moment in Neumünster bei Jan und Patrick, die haben die Kupplung und den Bremskraftverstärker eingebaut.

      Ich hatte ja noch um weitere Hilfe gebeten für die Dinge die sich dabei noch zusätzlich herausgestellt haben.
      Es haben sich einige gemeldet dazu und es brach eine Diskussion darüber aus ob der Rahmen in so schlechtem Zustand wäre das es sich nicht mehr lohnt. (ich selbst hab die Kiste noch nie von unten gesehen, bin zu weit weg)

      Es sind wie vermutet ein paar Stellen dazu gekommen, zusätzlich zum Tausch der Hecktraverse.
      Jan hat Doro aber bestätigt das es sich schon noch lohnen würde, da er sich den Rahmen wohl sehr genau angeschaut hätte, und das es doch überschaubar wäre mit dem Schweißen.

      Der 130er geht in der Woche ab dem 7.5. nach Berlin zu Jochen (Kabel1-Jochen aus dem OF). Hab den Transport über einen Freund dem Neuwagen24.de gehört organisiert. Jochen hat gesagt er schweißt alles. Er ist ein Schweißer aus Leidenschaft und scheint sich schon drauf zu freuen ;)

      Danach geht das Auto zu Michael (gsmix aus dem OF) der die unten stehenden Arbeiten erledigen wird. Der Termin steht da noch nicht genau, da wir erst abwarten müssen wie lange das geht mit dem Schweißen.
      Dafür bräuchten wir noch Teile. Es haben schon einige gesagt sie hätten noch was, hab aber keine Rückmeldung mehr dazu bekommen.

      Es fehlt also noch alles ausser dem Hauptbremszylinder.

      - Hauptbremszylinder tauschen
      - Bremsleitungen austauschen, sind nach hinten rostgeschwächt, am Rahmen und Achse
      - Gelenke Kardanwelle Vorderachse 2x
      - Gelenk Antriebswelle Hinterachse 1x
      - Swivel Ball O Ringe beide Seiten undicht
      - Stoßdämpfer hinten defekt inkl. Aufnahmen erneuern
      - Längslenker VA Lager ausgeschlagen
      - Swivel Ball links defekt (Rost)
      - A Frame Lager Manschette defekt
      - 4 Radlager erhöhtes Spiel/ausgeschlagen


      es läuft also weiter, nach kurzem Zwischenstop

      gruß Frank
    • Danke für das Update!

      Wie sieht es denn eigentlich im Moment bei Doro aus, was die Nutzung eines Fahrzeugs angeht, so lange der Defender weg ist?
      Sie kann den Betrieb ja nicht während der ganzen Aktion ruhen lassen, nehm ich mal an. Braucht sie da noch irgendeine Unterstützung?


      Gruß
      Michael
    • Hallo Michael,

      Danke das du fragst. Ich hatte ihr Geld geliehen damit Sie einen alten günstigen Twingo kaufen konnte um die nötigsten Dinge zu erledigen. Die schweren Sachen machen die Nachbarschäfer mit den Treckern für Sie. Für ein paar Wochen / Monate geht das schon und dann kommt der Twingo wieder weg.


      gruß Frank
    • Heritage 110 schrieb:

      Der 130er geht in der Woche ab dem 7.5. nach Berlin zu Jochen (Kabel1-Jochen aus dem OF). Hab den Transport über einen Freund dem Neuwagen24.de gehört organisiert. Jochen hat gesagt er schweißt alles. Er ist ein Schweißer aus Leidenschaft und scheint sich schon drauf zu freuen ;)


      Danach geht das Auto zu Michael (gsmix aus dem OF) der die unten stehenden Arbeiten erledigen wird. Der Termin steht da noch nicht genau, da wir erst abwarten müssen wie lange das geht mit dem Schweißen.
      Dafür bräuchten wir noch Teile.
      Hallo Frank,

      aus reiner Neugierde ;) - sind die benötigten Teile angekommen? Habt Ihr nun einen Zeitplan?


      Viele Grüße vom sonnigen Südrand vom Pott

      Norbert
      ... nach der Tour ist vor der Tour ...

      Hauptsache die Netze halten ;)

      Don't Worry ### Freedom is ...
    • Hallo Zusammen

      So jetzt endlich mal wieder News vom 130 er. Leider hat uns der Spediteur, der den Transport günstig macht, lange hängen lassen. Deswegen konnte ich nichts berichten da das Auto einfach nur in Neumünster rumstand. Jetzt ist das Auto aber in Berlin. Leider hat jetzt Jochen der die Schweißarbeiten machen will beruflichem im Ausland zu tun und kann sich der Sache erst im August widmen. Darum wird sich jetzt 2 Monate nichts tun.
      Melde mich wieder sobald es Neuigkeiten gibt.
      Übrigens wurde Dorothee leider mit ihrem Verkaufswagen in Westerhever von der Gemeinde von ihrem jahrelang angestammten Platz in der Nähe des Parkplatzes vertrieben. Jetzt ist sie natürlich um so mehr darauf angewiesen das Kunden zu ihr in den Laden kommen.
      Besucht Sie doch bitte jetzt in ihrem Hofladen da gibt es im Garten auch Kaffee und Getränke.
      Der Laden ist 200 Meter links von dem Übergang über den Deich wo es zum Westerhever Leuchtturm geht.








      gruß Frank
    • Hallo Eck

      find ich schön das du dich so einsetzt für sie. Wäre schön wenn da was ginge mit einem kleinen Shop. Wir hatten auch schon Überlegungen in der Richtung. Das Problem ist das man Fotos von all ihren Produkten bräuchte. Auch da sind wir an einer Lösung, da ein Bekannter von Ihr das umsonst machen könnte. Wir vertreiben Ihre Decken ja in unserem Internetshop, wir sind Wolldecken Händler und Hersteller. Damit können die Leute Sie unterstützen, aber ich möchte den Link hier nicht posten um nicht Eindruck zu erwecken hier Geschäfte machen zu wollen.


      gruß Frank
    • Heritage 110 schrieb:

      ....aber ich möchte den Link hier nicht posten um nicht Eindruck zu erwecken hier Geschäfte machen zu wollen.
      ...das ist ja auch soweit in Ordnung. Wir haben hier im Forum ja die Rubrik "biete gewerblich an". Ich denke schon, dass Du das dort mit Link reinschreiben kannst und glaube kaum, dass vor diesem Hintergrund hier jemand etwas dagegen hat. Du mußt Dich da halt beim AWo freischalten lassen...schreib ihn mal an...
    • Hilferuf für den Defender der Schäferin vom Westerhever Leuchtturm im Wattenmeer

      schmidti schrieb:

      Puh - nen Onlineshop mal so für jemanden aufzumachen ist nicht ohne. Alleine die rechtlichen Geschichten (DSGVO und Kram), die man bedenken muss, dann kommen ja im Normalfall auch Kosten für Wartung und Betrieb auf.


      Da kann ich nur zustimmen.

      Ihr Geschäftsmodell steht ja ohnehin auf wackeligen Füßen, um es wohlwollend auszudrücken. Ein Online-Shop ist ja nicht nur ein Stück Software. Vom IT-Aufwand mal ab, der ja auch nicht einmalig ist, braucht man für einen profitablen Shop auch noch Know-How in vielen anderen Bereichen. Auch ein Online-Shop kostet Geld und vor allem viel Zeit. Wann soll sie das denn noch alles machen? Wenn ich mich richtig erinnere, hat sie nicht einmal einen Internetanschluss. Wenn Direktvertrieb ein Thema sein soll, was ich aufgrund des Rattenschwanzes noch nicht sehe, gibt es genügend bestehende Märkte.

      Da braucht es schon ein gutes Stück Selbstaufgabe bei einigen Leuten, um sowas mal eben als Kumpeldienst aufzusetzen. Und dabei stellt sich doch auch irgendwie die Frage der Nachhaltig. Ohne schlüssiges Konzept wird sie auch auf Dauer Unterstützung benötigen.

      Nicht bös gemeint, aber wenn das Pferd tot ist, steig ab. Strukturelle Probleme lassen sich mit Pflastern nicht heilen.

      Grüße
      Kolja
    • So jetzt endlich neues zum F 130.
      Das Fahrzeug wurde jetzt von Jochen, der die Schweißarbeiten machen solll, in Berlin genau angeschaut. Leider hat sich herausgestellt das der Rahmen doch nicht mehr zu retten ist.
      Die Beurteilung derer die den Rahmen angeschaut hatten war wohl doch leider etwas zu optimistisch.

      Nach reiflicher Überlegung und Absprache mit einigen Leuten, auch aus dem Forum, sind wir zu dem Entschluss gekommen das Fahrzeug zu verkaufen und mit diesem Erlös und dem gespendeten Geld ein Fahrzeug zu kaufen mit dem Doro weiter arbeiten kann. Vermutlich wird es auf Grund der sehr hohen Defender Preise dann wohl eher irgend ein anderes Fahrzeug werden.

      Gerne können Interessenten für den F 130 Td5 sich über PN bei mir melden. Bitte keine Angebote ins Forum schreiben.
      Baujahr 2000, ca. 280 tsd km, Motor Getriebe sind soweit ok und wurden in einer Werkstatt immer in Schuss gehalten. Kupplung ist komplett neu. Die neue Hecktraverse gibt es auch noch wenn die jemand kaufen möchte. Fahrzeug und Teile stehen in Berlin.

      Im nachhinein muss ich sagen hätte ich am Anfang doch besser die fast 1000 km dahin fahren und den Rahmen abklopfen sollen, dann wäre das so bestimmt nicht gelaufen.

      Trotzdem hat die Hilfe von allen die mitgemacht haben ihr sehr geholfen. Vielen Dank nochmal an Alle auch von Doro.


      gruß Frank
    • sorry, aber ohne Worte....

      man hätte sich nur die geposteten Bilder anschauen sollen um vom, nicht vorhandenem, Pflegezustand auf den benötigten Aufwand schließen zu können.
      Da wird dann, weil man helfen möchte, ein ungepflegter, abgerittener Haufen Schrott durch die halbe Republik gekarrt, viel Geld und Zeit reingesteckt, um dann kurz vor der erhofften Fertigstellung festzustellen dass das Ding unrettbar ist.. :thumbdown:
      Ich wusste von Anfang an warum ich mich an sowas nicht beteiligen wollte..
      Ich habe mir auch dazu noch viel anhören müssen nur weil ich es gewagt hatte die Sinnhaftikkeit desProjekts anzuzweifeln..
      nichts für Ungut...

      Gruß
      Mario
      "If you don't start somewhere, you are going to get nowhere!
      Bob Marley
    • Mudshark schrieb:

      sorry, aber ohne Worte....
      ...

      Ich habe mir auch dazu noch viel anhören müssen nur weil ich es gewagt hatte die Sinnhaftikkeit desProjekts anzuzweifeln..
      Hallo Mario,

      jammer nich rum :hey: - was meinst Du, was für Konversationen ich nach diesem Beitrag erhalten habe :thumbdown:


      Viele Grüße vom Südrand vom Pott

      Norbert
      ... nach der Tour ist vor der Tour ...

      Hauptsache die Netze halten ;)

      Don't Worry ### Freedom is ...
    • Moin,

      es muß nicht jeder mit der Aktion einverstanden gewesen sein. Aber es gibt einen Unterschied in sachlicher Kritik und der Art und Weise diese zu formulieren: Sarkasmus und Zynismus gehören nicht dazu. Insofern möchte ich einige Antworten nicht kommentieren und würde mich freuen, wenn diejenigen die meiner Meinung sind, das ebenfalls nicht machen - bringt nur "negative vibrations"
      Das gespendete Geld wird nun in ein anderes Fahrzeug investiert. Das Engagement aller die gespendet haben ist also nicht verloren - im Gegenteil: durch den Verkaufserlös wird die Summe die zur Verfügung steht ja größer und es gibt mit Sicherheit andere Fahrzeugmarken, die der Schäferin helfen werden. Nach Feststellung des tatsächlichen Zustandes die Reißleine zu ziehen, ist nachvollziehbar und sinnvoll.

      Gruß Eck
    • Mudshark schrieb:



      Da wird dann, weil man helfen möchte, ein ungepflegter, abgerittener Haufen Schrott durch die halbe Republik gekarrt, viel Geld und Zeit reingesteckt, um dann kurz vor der erhofften Fertigstellung festzustellen dass das Ding unrettbar ist.. :thumbdown:
      Ich wusste von Anfang an warum ich mich an sowas nicht beteiligen wollte..
      Tja, das ist schon schlimm, für andere mal was zu versuchen, ohne dass es sich unmittelbar auszahlt.

      Mich freut es, dass es versucht wurde und ich hab mitnichten den Eindruck, dass meine Spende umsonst war ... und wenn es nur dazu gedient hat anderen zu zeigen, dass man auch mal was versuchen muss.