Rockslider GMB + Dreieckblech verbogen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rockslider GMB + Dreieckblech verbogen

      Tag zusammen

      ich habe das gleiche Dreick-Blech hinter der Beifahrertür etwas verbogen. Nachdem ich lange rumgerätzel hab wie das Blech dort eo eine komische Delle (sieht aus wie von innen nach außen gedrückt) bekommen kann - viel es mir wie Schuppen von den Augen....

      In Rumänen - mit vollem Gerödel an Board - musste ich den Landy recht weit nach oben heben - mit dem Highlift, kein Thema.
      ABER - der Abstand zwischen Dreickblech und Rockslider ist nur minimal - bis gar nichts. Wurde vom Händler so montiert......
      Also ich denke der Rockslider hat ein paar Millimeter nachgegeben und somit das Dreieckblech von unten nach oben gedrückt.

      Das sollte eigentlich schnell wieder zu beheben sein. Dafür würde ich das Blech gern ausbauen. Kann mir jemand sagen welche Nieten dort verwendet sind - so dass ich alles vorab besorgen kann und die Aktion in einem Rutsch erledigt werden kann...? Irgendetwas besonders zu beachten bei dem Blech?

      DANKE. für jede Info...


      LG,
      woody





      P.S. ja ja ja - ich weis - bitte nix sagen wegen Sicherheit etc. Bremsklötze waren auf der anderen Seite - war nur um mehr Bewegungsfreiheit zu haben - waren ja alle 4 Räder dran ;)
      Mein Motto für Reise und Offorad: Sometimes the fastest way to get there is to go slow.... (Tina Dickow)
    • Rockslider GMB + Dreieckblech verbogen

      schau mal bei "entreq" auf der website, da gibt es ein pdf ... um das blech aus- und einzubauen - hab grad den link nicht auf dem smartphone
      Gruß
      3125 aka
      Nicole & Alexander
      warum sollen ich mir Ziele setzen, soll ich mich beschränken ???

      was Du heute kannst entkorken, das verschiebe nicht auf Morgen
    • Hi Woody,

      das sind spezielle Nieten. Ich glaub die nennt man Topfniete oder so. Jedenfalls sind die unten geschlossen und der Zugstift ist im Material eingegossen, wegen Wasserdichtheit. Mit anderen Worten, die Dinger sind nicht aus dem Baumarkt. Ich habe diese Bleche im Sommer abgehabt um dahinter abdichten zu können(Würde ich an Deiner Stelle gliech mitmachen, wenn Du eh dabei bist). Zum annieten habe ich mir die Originalnieten bei FWD Ebner in Waake bestellt. Ansonsten ist das dort aalles selbsterklärend.

      Gruß
      Sascha
    • Red Desert schrieb:

      BECHERBLINDNIET........


      Danke.......bleibt aber immer noch die Frage "welche":

      eshop.wuerth.de/is-bin/INTERSH…ClickedProducts%40unknown

      Den Durchmesser bekomm ich ja raus - aber die Tiefe/Länge der Hülse wäre wichtig......
      Edelstahl Pin und Alu-Becher ist ok denke ich....

      LG,
      woody



      P.S. Übrigens ist der Highlift nicht der Übeltäter. Eine werkstatt hatte den Defender auf der Bühne und die Ausleger am Ende des Rocksliders untergeschoben. Dadurch ist dieser am Ende nach oben gebogen worden.
      Wäre es der HighLift gewesen wäre die Verformung des Dreieckblechs weiter vorne gewesen.
      Mein Motto für Reise und Offorad: Sometimes the fastest way to get there is to go slow.... (Tina Dickow)
    • pmwoody schrieb:

      P.S. Übrigens ist der Highlift nicht der Übeltäter. Eine werkstatt hatte den Defender auf der Bühne und die Ausleger am Ende des Rocksliders untergeschoben. Dadurch ist dieser am Ende nach oben gebogen worden.
      Wäre es der HighLift gewesen wäre die Verformung des Dreieckblechs weiter vorne gewesen.

      PM. S. Holmes :) Das ist gut möglich, denn so eine 0-8-15-Zwei-Säulen-Bühne ist nicht immer für den Defender geeignet, da der Rahmen recht weit innen liegt, der ist nur rund 35 cm von der Fahrzeugmitte entfernt. (Aufgrund dessen hatte ich die Säulen meine Bühne ca. 200 mm enger gestellt als normal vorgesehen, passt dann allerdings nicht mehr für einige PKW, es sei denn man tauscht zwei Arme.)
    • ...Blech kam nun für 28 EUR aus UK -> www. sp-4x4.com
      ...scheint zu passen - sieht zumindest ordentlich verarbeitet aus.....
      ...jetzt erstmal Lackieren und dann einbauen......


      LG,
      Mario
      Mein Motto für Reise und Offorad: Sometimes the fastest way to get there is to go slow.... (Tina Dickow)