LFAD 2016 - Countdown

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 2. Frage an die Orga

      Steht schon ein Programm fest?
      AWO, wie sieht es aus mit einer Kurzeinweisung in Outdoor Programmen wie QuoVadisMobile, etc.?
      Wäre das nicht was für ein bis zwei Stunden?

      Und kommt dieses Jahr wieder ein Grillfleisch Lieferant?
      Hat da nicht Voldemort mal für gesorgt?

      Alles Fragen. Der Kerl kann nur Fragens stellen :facepalm: :crylaugh: :crylaugh:
      LG Guido
    • Hi Guido,

      was ist ein wohingehstdumobil??

      Ein Programm steht noch nicht fest, das wird aber beizeiten bekannt gegeben. Aber es ist nicht schwer zu erraten, dass es natürlich wieder einen Trial geben wird. Und was anderes leckeres hab ich auch noch. Das wird aber noch nicht verraten.

      Ansonsten habe ich keinen Plan. Höchstens den vom Mammutpark. :facepalm:

      p.s. an Alle: Ihr könnt gerne Vorschläge für Programmpunktze unterbreiten. Unsere LFAD sind keine One Man Show. Wir werden die potenziellen Vorschläge dann im Orga Team diskutieren und entscheiden.
      One Head. Bang It.

    • pfeifenraucher wrote:

      AWO, wie sieht es aus mit einer Kurzeinweisung in Outdoor Programmen wie QuoVadisMobile, etc.?
      Wäre das nicht was für ein bis zwei Stunden?
      Ich hatte schon mal einen Naviworkshop (Allgemein, Karte/Kompass) gegeben, der wurde nicht so gut angenommen. Wenn hier Interesse bekundet wird, gerne. Ansonsten nicht.

      Gruß
      AWo
      [: ]o#o[ :] SOS - Save old Series [:o]===[o:]
      Fahrer von Arnes Fahrer Fahrer, bevor Arne Fahrer wurde.
      Vertrauen ist ein Mechanismus zur Reduktion von Komplexität (Niklas Luhmann, Soziologe)
    • hermi wrote:

      Sportgeräteversicherung?

      Kennen die hier in Luxiland nicht, sch.....eibenkleister was jetzt?

      Wird versuchen noch genaueres raus zu finden.

      Herman
      Theoretisch gibt es auch KFZ-Versicherungen für nicht zulassungsfähige KFZ - ABER nuuuur wenn der Versicherungsnehmer im Inland wohnt. Das hängt mit der Lizensierung zusammen. Möchte ein Versicherungsunternehmen seine Produkte im "Ausland" anbieten MUSS es von der dortigen Aufsicht eine Lizenz bekommen. Und das ist eben dann der Fall, wenn der Versicherungsnehmer eben im Ausland wohnt.
      Als nächstes wäre dann zu klären, (wenn es denn eine Versicherung oder Niederlassung einer Versicherung gibt, die ein solches Produkt in Luxemburg anbieten, ob die Bedingungen des Tarifes es hergeben, dass dieses KFZ im AUSLAND in diesem Fall Deutschland genutzt wird. Wenn ich das richtig einschätze geht es hier um Haftpflicht-Versicherung, d.h. es sollen die Schäden gedeckt werden, die durch den Versicherungsnehmer verursacht werden.
      Frag einfach mal bei einigen Versicherern nach - z.B. bei der Foyer

      Eine andere Idee wäre die Versicherung herauszufinden bei der alle Sportvereine versichert sind. Die haben viel Erfahrung mit Nicht Standard Produkten, da sie oft auch nur einzelnen Events versichern - die Abteilungen dort nennen sich "Underwriting" oder Risikozeichner. Du erklärst was Du machen willst und die sagen Dir ob und zu welchem Preis sie das versichern. Aber das Basis Problem ist die "Grenzüberschreitung". Ist übrigens weltweit annähernd so.
      Gruß Oliver
    • hoghome wrote:

      hermi wrote:

      Sportgeräteversicherung?

      Kennen die hier in Luxiland nicht, sch.....eibenkleister was jetzt?

      Wird versuchen noch genaueres raus zu finden.

      Herman
      Theoretisch gibt es auch KFZ-Versicherungen für nicht zulassungsfähige KFZ - ABER nuuuur wenn der Versicherungsnehmer im Inland wohnt. Das hängt mit der Lizensierung zusammen. Möchte ein Versicherungsunternehmen seine Produkte im "Ausland" anbieten MUSS es von der dortigen Aufsicht eine Lizenz bekommen. Und das ist eben dann der Fall, wenn der Versicherungsnehmer eben im Ausland wohnt.
      Als nächstes wäre dann zu klären, (wenn es denn eine Versicherung oder Niederlassung einer Versicherung gibt, die ein solches Produkt in Luxemburg anbieten, ob die Bedingungen des Tarifes es hergeben, dass dieses KFZ im AUSLAND in diesem Fall Deutschland genutzt wird. Wenn ich das richtig einschätze geht es hier um Haftpflicht-Versicherung, d.h. es sollen die Schäden gedeckt werden, die durch den Versicherungsnehmer verursacht werden.
      Frag einfach mal bei einigen Versicherern nach - z.B. bei der Foyer

      Eine andere Idee wäre die Versicherung herauszufinden bei der alle Sportvereine versichert sind. Die haben viel Erfahrung mit Nicht Standard Produkten, da sie oft auch nur einzelnen Events versichern - die Abteilungen dort nennen sich "Underwriting" oder Risikozeichner. Du erklärst was Du machen willst und die sagen Dir ob und zu welchem Preis sie das versichern. Aber das Basis Problem ist die "Grenzüberschreitung". Ist übrigens weltweit annähernd so.
      Hi Oliver,
      Hab das schon mal beim Foyer angesprochen, musste da betteln (3/4 St am Telefon) um für 1 Tag eine Versicherung zu kriegen.
      Dafür muss es eine andere Lösung geben.

      Herman
      Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht. Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sterne erhebt,

      Khalil Gibran
    • @hermi - Hast Du mit einem MX Verein oder einem Automobil Club Kontakt zu dem Thema aufgenommen? Die sollten zu diesem Spezialgebiet im Thema der nicht zulassungspflichtigen / - fähigen Kraftfahrzeuge sein.

      Die Idee, einfach ein altes Kennzeichen drauf & gut ist, würde ich spontan als suboptimal ansehen und der Vorschlagende sicher auch, wenn er erst mal unter dem Wagen liegt und darüber grübelt. wer ihm Mangels nun fehlender Beine seinen zukünftigen Lebensunterhalt finanziert. Man kann ja nicht alles schönreden.... :D

      Bis denne

      Christian
      Deinen Planeten zu verlieren ist noch lange kein Weltuntergang!
    • Also ich fahre schon gute 40 Jahre Offroad, mehr oder weniger intensiv, öffentlich oder auf abgeschlossenen Gelände.
      teilweise Trial mit einem Fahrzeug mit Überrollbügel und immer mit 4 punkt Gurt,
      kenne die Gefahren denke ich und hatte ausser nen zerkratzten Helm noch keine Schaden (ausser am Auto ;) )
      Die Überschläge und -rollen sehen spektakulär aus aber die Gefahr hält sich in Grenzen.

      Es ist eher so dass es mir um Situationen geht wo jemand anders geschädigt wird.
      Es gibt of genug Situationen wobei Zuschauer und andere Neugierigen sich an
      bestimmten Orten stellen wo die sich grosse Gefahr aussetzen und das nur für ein Bild.
      Es wäre nicht das erste Mal dass jemand sich mit einer Hechtsprung in Sicherheit bringen muss.

      Just my two cents

      Herman
      Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht. Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sterne erhebt,

      Khalil Gibran