Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 111.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • LT230 mit Gebrauchsspuren

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Zitat von Sigi_H: „Zumindest entsteht Pitting so. Es handelt sich um Härteausbrüche, die durch ständige Verdichtung einer Oberfläche entstehen. Die ausgebrochenen Partikel sind sehr hart. Die Partikel werden sich aber kaum einer Härteprüfung unterziehen lassen. Sie bilden quasi eine harte Schmirgelpaste “ Pitting entsteht durch zu hohe Flächenpressung. Wenn dadurch Partikel aus der Oberfläche herausgelöst werden, sind diese schon vorher hart gewesen, nur eben nicht hart genug für die Beanspruchu…

  • ​Auffälligkeiten an dem Getriebe

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Das Hauptgehäuse wurde mit einer Stahlbuchse versehen und von 81D auf 43D umgestempelt. Suffix G wurde nicht verändert. 33886602fj.jpg 81D ist ein VTG aus 2004 mit der Übersetzung 1,211, stammt also aus einem Disco II mit nicht sperrbarem Mittendifferential. 33886597xp.jpg Im Inneren des Gehäuses befinden sich ausgeprägte Gebrauchsspuren. 33886686or.jpg Ein Schaltgehäuse von 1994 für die Lagerung der Hi/Low Schaltwelle mag ja noch gehen. 33886596rh.jpg Es wurden jedoch sämtliche Teile einer 22D …

  • LT230 mit Gebrauchsspuren

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Zitat von Sigi_H: „Ist es nicht so, dass trotzdem beide Verzahnungen aufgerieben werden, wenn nur eine Seite zu weich ist? Die von der weichen Seite abgeriebenen Partikel werden durch das ständige Verdichten hart und beschädigen dann auch die harte Seite. “ Das klingt verlockend plausibel. Ich werde die Bauteile mal einer Härteprüfung nach Rockwell unterziehen.

  • LT230 mit Gebrauchsspuren

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Dann reibt sich aber nur die Seite mit der geringeren Festigkeit auf! In diesem Fall leiden sowohl die Außenverzahnung der Abtriebswelle als auch die Innenverzahnung des ATB Abtriebsrads unter massivem Zahnausfall.

  • LT230 mit Gebrauchsspuren

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Dafür ist doch die Sperre vorgesehen! Für die hälftige Verteilung der Last auf Vorder- und Hinterachse bei nachgebendem Untergrund. Ungesperrt kann das Drehmoment nach hinten oder vorn weitergegeben werden. Wenn dann teilweise an der Achse Grip vorhanden ist, geht es kurzzeitig und damit schlagartig scheinbar weiter. Ich kann mir den Verlust der Verzahnung nicht anders erklären. Wenn du einen anderen Grund dafür nennen kannst, bin ich wie immer, gern darauf gespannt.

  • LT230 mit Gebrauchsspuren

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Zitat von Caruso: „Was jetzt aber nichts mit dem Verschleiß des Abtriebsrades zu tun haben dürfte. Dessen Zustand traurig stimmt. “ Stimmt. Allerdings sperrt das ATB eben auch nicht zu 100%! Daher scheint sich das Nichtsperren des Mittendiffs hier gerächt zu haben.

  • Ashcrofts ATB im VTG

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Endlich mal ein ATB in der Revision. Beim Beschleunigen in einer Autobahnbeschleunigungsspur, gab es nach einem Geräusch keinen weiteren Vortrieb. Gefahren wurde danach nur noch mit gesperrtem Mittendifferential. Also von der Grenze Russische Föderation/Estland bis Hamburg bzw. Lüneburg, wo der Schrauber wohnt. Laufleistung des überholten VTGs: 165000km Lief allerdings hinter einem etwas gechipten Td5. Öl war immer drin, wenngleich auch schon sehr dunkel. Es war auch eine vergrößerte Ölwanne ver…

  • Mir war wieder langweilig

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Merkblech mit Aufnahmen für die Nadelkränze, ... 33766700fa.jpg ... Räder und Synchroneinheiten des R380. V.l.n.r.: 3. Gang mit Synchroneinheit, Vorhelegeräder 5. und Rückwärtsgang, 1, und 2, Gang mit Synchroneinheit, Rücklaufrad, 5. und Rückwärtsgang mit Synchtoneinheit. 33766701zg.jpg

  • R380 mit typischen Gebrauchsspuren

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Schau mal hier nach.

  • R380 mit typischen Gebrauchsspuren

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Hier gibts nichts zu sehen.

  • R380 mit typischen Gebrauchsspuren

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Sodele, nachdem sich der Frust legen konnte, sich heraus stellte, dass die Wellen sich leicht drehen lassen, solange die Innenringe der Zylinderrollenlager nicht mit verbaut sind, lässt sich der Kreis der Verdächtigen schon merklich einengen. 33713289eo.jpg Auch mit verbautem Innenring auf der Vorgelegewelle, ist die Leichtgängigkeit wie zuvor feststellbar. Das ändert sich schlagartig, wenn bei der folgenden Montage der Innenring der Hauptwelle zusätzlich die Beweglichkeit einengt! Also irgendwo…

  • Quadratliken ist hier ja noch nicht vorgesehen worden! Oder wenigstens doppeltes

  • R380 mit typischen Gebrauchsspuren

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Oder Messfehler? Bislang ist mir völlig schleierhaft, durch welche Abweichung die Schwergängigkeit hervorgerufen wird. ZF habe ich auch verbaut. Bin damit gern unterwegs. Ich kenne aber auch Mitmenschen, denen der Automat gehörig Probleme bereitet hat. Schließlich kommt zur Form- und Lagegenauigkeit der geometrischen Elemente die Unwägbarkeit der hydraulischen Steuerung obendrauf.

  • In deinem 1mm Zwischenraum kann Luft nicht für den Austausch des Kondensats sorgen. Eher wird eingelagertes Sediment für die Undurchlässigkeit gegen Wasser sorgen? Wenn denn dieses nicht ablaufen kann, weil es der Flüssigkeit im Winter zu kalt wurde, kannst du nur froh darüber sein, wenn kein drückendes Wasser nachlaufen kann.

  • R380 mit typischen Gebrauchsspuren

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Heute war die Endmontage angesagt. Nach der Justierung und durch Messung für gut befundenen Lagerung der Haupt- und Vorgelewelle, und der Komplettierung der rückseitig der Lagerträgerplatte verbauten Elemente, war jedoch ein Ungleichlauf in der Gängigkeit der Wellen von Hand feststellbar. Die Getriebeverlängerung passte ohne Probleme auch auf die Wellen, jedoch wurde die Schwergängigkeit beim Rotieren der Wellen noch deutlicher wahrnehmbar! Von Hand konnten sämtliche 5 Gänge und der Rückwärtsgan…

  • Zitat von Voldelaf: „ Dazu wurden u.a. auch die Riffelblech-Dinger auf den Kotflügeln verbaut. Diese wurden (räusper) nach Stand der Technik mit Moosgummi unterfüttert, und mit einem Kunststoffkeder versehen montiert. Wo aber kommt die Feuchtigkeit her!?! Genau, Kondensat. Die Fotos sind wirklich 1 Minute auseinander, zeigen aber ihmo sehr gut, wie "Suppe" entstehen kann, und wie schnell sie bei richtiger Lüftung verschwindet, bzw. garnicht erst entstehen wird. “ Moosgummi und Kunststoffkeder is…

  • Gewindereparatursätze

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Zitat von feuer110: „also meine erfahrungen mit helicoil sind eher negativer natur wenn was halten sollte z.b. nochenwellenlagerböcke bei motorradzylindern (frag mich warum die das nicht serienmäßig buchsen ) da gingen immer nur die geschlossen gegewindebuchen wie sie z.b würth anbietet . die helicoils hatte man zu 50% mit der lagerbockschraube wieder mit draußen beim nächsten ventilplätchen wechsel , die anderen gewindebuchen waren sekbst gegenüber den orginalgewinde im vorteil . sorry für die …

  • R380 mit typischen Gebrauchsspuren

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Ich hatte mich immer gewundert, warum Ashcroft die HD Ausführung der Zylinderrollenlager immer nur als Zusatzmaßnahme bei der Revision eines R380 anbietet? Nun kenne ich den Grund: Das Lager hat einen um ca. 3mm größeren Außendurchmesser; die Passbohrung in der Getriebeverlängerung muss vergrößert werden! Andererseits passt dann natürlich das originale Lager nicht mehr! Links das HD Lager, rechts die Originalversion im Kit von Ashcroft. 33598700ts.jpg Es ist also reichlich zu viel Spiel für das …

  • Zitat von siggi109: „Zitat von Voldelaf: „Um das nochmal klarzustellen, Dämmung im Dicken macht durchaus Sinn, aber bitte nichts verklebtes, sondern ein Material, welches man ohne Problem rausnehmen kann, damit der Dicke ab- u. an. durchlüften "darf" . “ wenn etwas flächig geklebt ist glaub ich nicht an feuchtigkeit zwischen dach und verklbten material.............. “ Ich hatte damals die Problematik des Taupunktes, dessen negativen Auswirkungen und der erprobten Lösung etwas anders verstanden.

  • R380 mit typischen Gebrauchsspuren

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Zitat von AlsoTheGrey: „Kann man bei dir eigentlich in die Lehre als Getriebeinstandsetzer gehen? Oder bietest du betreutes Schrauben an? “ Über betreutes Schrauben will ich gern nachdenken. Wenn es an deinem Getriebe erfolgen soll, sage ich bestimmt nicht nein.

  • R380 mit typischen Gebrauchsspuren

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Abpressen des hinteren Kegelrollenlagers von der Hauptwelle mittels Spindelpresse und Rad des 1. Gangs. 33554317ct.jpg Der Unterschied zwischen neuen und gebrauchten Synchronringen vom Zahnprofil her beurteilt. 33554319bn.jpg Abpressen des kleinen Pilotlagers von der Hauptwelle. 33554323kw.jpg Auch hier starker Verschleiß an den Zähnen. 33554324na.jpg Der axiale Mindestabstand von 0,5mm zwischen Synchronring und Schaltverzahnung wird auch hier unterschritten. 33554325cn.jpg 33554326dd.jpg 335543…

  • R380 mit typischen Gebrauchsspuren

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Maddins R380 Zunächst die Grundvoraussetzung der Schaltbarkeit. Dazu wird der 3. oder 4. Gang eingelegt und das Spiel unter den Haarnadelfederschenkeln zu den Stiften im Schalthebel gegen Null gesetzt. 33541778rt.jpg 33541779cj.jpg Jetzt sollte sich der Schalthebel zwischen 3., 4. und Leerlauf problemlos bewegen lassen. 33541780ok.jpg 33541782hf.jpg 33541784rv.jpg 33541785gj.jpg Die Justierung der Lage des 5. bzw. des Rückwärtsgangs übernimmt diese Schraube mit Kontermutter: 33541786xs.jpg Inner…

  • LT230 mit Gebrauchsspuren

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Der Td4 hat 123699km abgespult. Baujahr 2007. Null Rostvorsorge am Rahmen. Reichlich Risikomaterialansammlungen überall dort, wo der Kram halt sitzen bleibt. Zur Zwischenwelle: Wenn man das Verzahnungsprofil betrachtet, dass innerhalb der Muffe unbelastet ist, ... 33366267qw.jpg ... bekommt man einen Eindruck davon, wie die gesamte Verzahnung vorher mal ausgesehen hat. Jeweils mittig in den drei Ablichtungen ist der nicht benutzte Mitnehmer zu sehen. 33366268vl.jpg 33366269jx.jpg 33366270iv.jpg …

  • LT230 mit Gebrauchsspuren

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Dieser Td4 (MY07) war längere Zeit stillgelegt. 33355439oq.jpg Jedoch stellte sich, trotz der langen Ruhe und eines schon vergeblich durchgeführten Abdichtungsversuchs am VTG heraus, dass immer noch Öl drinnen ist! Td4 empfinde ich als weit vor den Td5ern, wenn es um das rechts hinten befindliche Getriebelager geht! Dass der Sperrenarm nicht separat lösbar ist, dämpft dann die Euphorie etwas. 33355442rr.jpg Die nachträglich durchgeführten Abdichtungen erfolgten direkt auf dem noch anhafteten Mod…

  • Gewindereparatursätze

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Zitat von Caruso: „Der Time Sert Einsatz wird nicht nur einfach hineingedreht, sondern gewissermaßen eingewalzt. Mit dem Setzeisen wird im letzten Arbeitsgang das Gewinde fertiggedrückt. “ Klingt machbar, erscheint mir jedoch für die vorgenannte Anwendung evtl. durchlässig. Wenn beide Gewinde (Reparatureinsatz und neu geschnittenes Gewinde) im Bauteil gleichermaßen Im Betrieb erwärmt werden, dehnen sich die beteiligten Werkstoffe unterschiedlich aus. Bei Kupfer/Alu Wärmetauschern werden die Kupf…

  • Gewindereparatursätze

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Zitat von Caruso: „Gibts auch in Öldicht. Nennt sich Time Sert. Der Preis ist auch äußerst gewöhnungsbedürftig “ Hast du Erfahrungen damit machen können? Hält sich das Teil im eingeschraubten Zustand wirklich selbst fest oder obsiegen wieder die Reibungskräfte im darin eingeschraubten Gewinde? Also für den Fall, dass keine Stiftschraube benutzt werden kann? Stirnseitig im LT230 sollten immer Stiftschrauben benutzt werden! Ich kenne deine Bedenken bei der Montage. Jedoch können doch die Durchgang…

  • Gewindereparatursätze

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Moin, wer kennt nicht dieses unbestimmte Gefühl, die Schraube findet keinen wirklichen Halt im Innengewinde? So oder so ähnlich kann das beschädigte Innengewinde dann aussehen: 33254381ay.jpg Im vorliegenden Fall war eine Stiftschraube mit zu kurzem Einschraubende verwendet worden. Bei Unterschreiten der Mindesteinschraubtiefe kann das dann durchaus passieren. Die Einschraublängen für Stiftschrauben gibt es in drei unterschiedlichen Längen: e = 1x d für Stahleinschraubungen e = 1,5 x d Einschrau…

  • Erstmal lieben Dank für die Rückmeldung! Ist also deutlich hörbar! Warum kann sich im Betrieb eine Schraube nach so langer, unauffälliger Zeit lösen, ist jetzt meine nächste Frage. Wenn es diese oder vielfache Schubbetreibe vorher waren, muss ich mir dann generell Sorgen machen oder reicht eine einzige aus?

  • Zitat von hermi: „Ich habe gar kein Klima, Ich habe gar kein ABS Ich habe gar kein ESP Ich habe gar kein Tractioncontrol Ich habe gar keine Zentralverrieglung Ich habe gar keine WFS Ich habe gar keine Thrust Washers mehr im Verteilerdifferential, dafür sind deren Brocken darin überall verteilt. Ich habe gar kein Gehör für Lagerschäden im Schaltgetriebe. Ich habe gar keine Kühlflüssigkeitsfüllstandanzeige. Ich fahre einfach Herman “ Es stimmt den Geldbeutel milde, wenn man ab und zu mal nach scha…

  • Ich fahre jetzt mim Landyschoner und 2 Getrieben los.