Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 81.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Eck: „....Mal probeweise die Spritzwand montiert und dummerweise viele Unterschiede zur alten entdeckt. Ein ansonsten eher Verlustreicher Tag: eine Schraube hat der Schwerkraft trotzend ein Brillengläser geschrottet... Immer noch besser als das Auge.... landyfriends.net/foren/index.p…9abeeac7d10dc2c3735e25915 “ Und ich wollte noch schreiben, schraube den Schalthebel wieder ab, der ist nur im Weg! Denke daran, Land Rover Defender werden von hinten nach vorn zusammengesteckt und ausgeric…

  • Zitat von Sigi_H: „Kunstwerke an der Ablassschraube sind erst ein Grund für Revisionen, wenn die Späne zwischen den Fingern spürbar sind. Ansonsten bestehen diese wunderbaren Igel nur aus dem pulverartigen Abrieb der Synchronringe. Das ist unbedenklich “ Das was dort am Magneten hängen bleibt ist Abrieb zwischen den Bauteilen aus Stahl- und Eisenwerkstoffen. Die Synchronringe bestehen aus Nichteisenmetalllegierungen. Deren Abrieb wird ständig als Partikel durch die Ölpumpe umgewälzt. Allerdings …

  • Zitat von LandyJockel: „Männers ich hätte da noch eine Bitte/Frage und verlinke mal diese Anfrage: Verteilergetriebe von den LFAD´s Richtung Stuttgart (72631 Aichtal) Ich wünsche Euch viel Spass und gutes Wetter “ Wenn du dabei wärst, wäre deine Anfrage zwar sinnlos, jedoch würde ich dir glatt ein LT77 und ein LT230 mit auf den Rückweg geben, da vermutlich 72108 Rottenburg Aichtal nahe liegt. Evtl. bist du zusammen mit dem Empfänger dieser Getriebe auf dem gleichen Hocketse, Maultaschen inhalier…

  • Warum sehe ich keine herausquellende Kupferpaste aus den Durchgangslöchern?

  • Nachtrag zur Endmontage

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Zum Einstellen der VTG Hebelei benutze ich mein Dummygetriebe. 32949910ap.jpg Hilfreich sind dabei immer Markierungen! 32949909tx.jpg

  • Getriebeeinheit LT77 / LT230

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Zitat von Sigi_H: „Wo hast Du die Ölpumpenräder aus Alu gefunden? Ich fand nur welche aus Hartgewebe. Aber jetzt sind sie ja schon drin. “ Die Pumpenräder sind im Kit von Ashcroft enthalten. 32949907vf.jpg

  • Endmontage des LT77

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Mike's Video zum Thema. Die Flachdichtungen werden zusätzlich mit flüssiger Dichtmasse versehen. Vorteile: Bei einer Revision lassen sich die Dichtungen leichter lösen. Bei der Montage werden die Dichtungen besser fixiert. Die Vierkantantriebswelle der Ölpumpe wurde leicht angefast. 32940829kj.jpg Während des Einfädelns muss das Schaltstangenjoch gefügt werden!!! 32940830nn.jpg Neuer O-Ring und neuer Schrumpfring für den Ausgang der Hauptwelle: 32940831fk.jpg 32940832zs.jpg Zum Aufpressen wird e…

  • Zusammenbau

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Vor dem Zusammenbau muss das gusseisenere Gehäuse noch einmal herunter genommen werden. Diese Maßnahme ist notwendig um die Dichtung für den Einbau zusätzlich mit flüssiger Dichtungsmasse zu versehen und um das Drainagerohr vorn im Gehäuse zu wechseln. 32929553hy.jpg Ob das tatsächlich notwendig ist, bezweifele ich allerdings. Beim R380 fehlt das Teil vollständig. Dort, wie auch im LT77 wird das vordere Hauptwellenlager durch die Druckumlaufschmierung versorgt. Das vordere Vorgelegelager wird vo…

  • Einstellen des Lagerspiels

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Beim LT77 wird die Lagerluft durch Distanzscheiben, die sich unter dem vorderen Lagerschild befinden eingestellt. Anders als in Mike's Video besitze ich für das LT77 keinen Fundus von Distanzscheiben. Es stellte sich heraus, dass diese auch nicht mehr lieferbar sind. Es geht also um diese "Unterlegscheiben". 32929516uq.jpg Ohne Drehmaschine und genaues Stechdrehen, gehts dann nicht voran. 32929512rm.jpg 32929513rr.jpg 32929514bj.jpg Vorgelegewelle und Hauptwelle benötigen selbstverständlich unte…

  • Lagerung der Wellen

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Nachdem beide Wellen mit neuen Wälzlagern und Synchronringen vormontiert wurden, muss das Lagerspiel neu eingestellt werden. Mike's bewegte Bilder und Tipps zu dem Thema Ich denke, meine drehbare Montagehilfe ist zwar etwas sehr speziell, jedoch funzt sie wunderprimstens beim Einfädeln der drei zylindrischen Abhängigkeiten in die Zwischenplatte. 32929500ym.jpg 32929501sh.jpg 32929502rn.jpg 32929503hg.jpg Die im Video gezeigte Montagehilfe benutze ich nur für die Montage des Rücklaufrades und der…

  • Die Kerbverzahnung zwischen Welle und Nabe, sowie der Innendurchmesser der Abschlussscheibe und Wellendurchmesser bilden eine stramme Übergangspassung! Dafür wird für die Demontage ein sehr spezieller Abzieher benötigt. 32929315rz.jpg Damit der Abzieher nur am Gangrad zieht, ist ein geteiler Teller als Hilfsmittel notwendig. Dieser besitzt zwei gegenüberliegende Ansätze und zusätzliche Abrutschverhinderungen. Ausgeführt als 2mm Spannstift. 32929316lw.jpg Die Abzieharme sind 242mm lang und 20mm i…

  • Die notwendige Temperaturdifferenz zum geschmeidigen Fügen lässt sich auch berechnen. Also vorher. Bestimmt werden muss dazu das vorhandene Übermaß zwischen den Bauteilen. Das entspricht dann der Durchmesseränderung der Bohrung bzw. des Lagerringes durch Erwärmen oder Abkühlen. allgemein gilt: Durchmesseränderung = Ausgangsdurchmesser x Ausdehnungskoeffizient x Temperaturdifferenz zwischen Ausgangstemperatur und Temperaturänderung also delta d = d x alpha x (t2 - t1) t2 = t1 + (delta d / alpha) …

  • Zahnriemen erneuern .....

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Zitat von paderlandy: „ Leider von Britpart “ Den hatte ich glatt vergessen zu verunglimpfen: Britpart ist eine Handelsplattform, die Produkte vertickt. Die stellen selbst nichts her, besorgen nur das Fließen Geldes gegen Ware. Ist vergleichbar mit Aral. Da wird auch nix produziert, außer guter Werbung (manchmal).

  • Zahnriemen erneuern .....

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Zitat von paderlandy: „1. Kühler drin lassen? Mein Wasser und Öl sind gerade neu. Es scheint auch so zu gehen, Platz für einen Schlagschrauber braucht man ja nicht unbedingt.2. Arretierwerkzeug. Lieber eins bauen ? Ich hatte damals die KW festgezogen und ausversehen den KW Sicherungspin(Schwungscheibe) dringelassen, ist nun verbogen. 3. jetzt meine eigentliche Frage, wie tauscht man den innern Simmering der KW, bzw. was muss dazu ab. Ich kann mich nur an den O-Ring erinnern. Vielleicht habe ich …

  • Oeltemperatur Verteilergetriebe

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Gibts auch bei Ashcroft-Transmissions, falls du Ersatz für deine Getriebe gleichzeitig benötigen solltest, spart das Portokosten.

  • Die Wurmfeder zeigt immer nach innen, bzw. dahin wo der Schmierstoff ist. Der RWDR der Nabe sollte der Ausführung AS entsprechen (mit zusätzlicher Staublippe).

  • Getriebeeinheit LT77 / LT230

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Austausch des Eingangrades im VTG, links das neue mit den Querbohrungen, rechts das vorhandene ohne diese. 32777001ji.jpg Die quergebohrte Ausführung weist längere Keilnuten auf. 32777003kr.jpg Getauschte Lagerinnenringe. 32777005qt.jpg

  • O-Ringe in der Anwendung

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    In den Getrieben und deren Umgebung sind mehrere Anwendungen davon verbaut. Teils als statische Dichtung (Tachogehäuse im hinteren Gehäuse, Flanschlager des Sperrenfingers, Abdichtungen der Steckachse der Vorgelegewelle), teils als dynamische Dichtung (Welle des Sperrenfingers im Flanschlager, Schaltwelle des Untersetzunggetriebes, Schaltstange zur Betätigung der Gänge beim LT77 und R380 beim Defender). Diese Ringe werden aus NBR (Nitrilbutadienkautschuk) hergestellt. Also einem Elastomer. Leide…

  • Dascha unkommod. Ich hatte erwartet, dass die Achse bis zum Kranfuß rangerollt wird und danach der Bock unter den Rahmen gefädelt werden kann. Die Dämpfer halten doch nichts. Du meinst den Dom in Verbindung mit der Feder?

  • Mike hat zu dem Thema ein ausführliches Video ins Netz gestellt! Sehr sehenswert! Mir sind nur die ausgelutschten Synchronringe aufgefallen. Die hatten teilweise schon Kontakt mit der Verzahnung der Gangräder! Diese jedoch macht einen noch sehr guten Eindruck! 32729236ql.jpg 32729237vx.jpg Beim LT230 war die Mutter auf der Differentialwelle zwar gegen Losdrehen gesichert, jedoch nicht fest!!!! Soviel konnte noch bis zum vorgesehenen Drehmoment bei geöffneter Sicherung weiter gedreht werden: 3272…

  • Samma, bei der Aktion mit dem Motorkran, fehlt mir jetzt das Bild mit der Achse vor dem Bock. War das knapp oder ist das locker machbar? Wieviel Platzt hast du zwischen den Rahmen gelassen? Schließlich muss diese um 180° in der Ebene gedreht werden. Bestimmt hat son Seilakrobat wie du da einen extra geheimen Geheimtipp auf Lager!

  • Getriebeeinheit LT77 / LT230

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Zerstörungsfreies Abziehen der Kegelrollenlager von der Vorgelegewelle. Diese Churchill Tools sind schon klasse! 32720627eq.jpg 32720628un.jpg 32720629ov.jpg 32720630yv.jpg 32720631zy.jpg Abziehen des großen Kegelrollenlagers von der Eingangswelle. 32720632us.jpg 32720633oq.jpg 32720634rf.jpg Der Innenauszieher für den Außenring des Pilotlagers der Hauptwelle funktioniert nicht! 32720635wc.jpg Die Stellschraube zum Spreizen der Schenkel verhindert die axiale Ausrichtung. 32720656ib.jpg Gut dass …

  • Jammern auf hohem Niveau. Was werden die Autoverticker erst sagen, wenn im Glaspalast die Lichter ausgegangen sind? Lasst uns die Werkstatt wieder beheizen!

  • Getriebeeinheit LT77 / LT230

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Den Gussmarken nach wurde das LT230 Gehäuse 1989 gegossen. Das Schaltgetriebe dürfte ähnlich betagt sein. Anlieferungszustand: 32712366wx.jpg LT77, # 50A, Suffix F LT230, # 22D,Suffix C (Getriebenummer seitlich eingeschlagen, keine Übersetzungsangabe) Die Demontage in bewegten Bildern des LT77 kann hier angeschaut werden. Ich gehe bei dieser Dokumentation nur auf Besonderheiten, bzw. Abweichungen von Mikes Anschauungsmaterial ein. Die Sicherungsmutter der Vorgelegewelle wurde wiederholt benutzt.…

  • Login bei Paddock

    Arlo - - Land Rover allgemein

    Beitrag

    Zitat von Eck: „Moin, ich will ja eigentlich keine Werbung machen (auch keine schlechte) aber das Prozedere geht mit heute seit Stunden geringfügig auf den Sa..... Ich habe über 65 verschiedene Artikel die ich bestellen möchte und kann mich nicht einloggen. Irgendwann kam dieses Bild: landyfriends.net/foren/index.p…9abeeac7d10dc2c3735e25915 Ich bekam dann die Bestätigung, dass meine IP auf der blacklist steht (warum auch immer erschließt sich mir nicht) Router neu gestartet. Nix ist. Cookies heu…

  • Wellenverlängerung MT82>>LT230

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    MT82 Verlängerungswelle mudjunkies.eu/index.php/Thread…?postID=406116#post406116 Moin, ein 110er Td4, Bj.2008, mit 190.000km stand auf der Grube. Das Verlängerungsgehäuse wieß äußerlich keine Rostfahne auf. Als jedoch das VTG demontiert war, war ausgeprägtes Spiel an der Welle nicht zu leugnen. Auch befanden sich im Inneren des Gehäuses eindeutige Roststaubablagerungen. Nachdem die Wellen- und Nabenverzahnung kritisch betrachtet wurde, war ein Austausch unumgänglich. Der Zusammenbau im Detail: W…

  • R380 mit typischen Gebrauchsspuren

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Zeitgleich ein R380 und ein LT230 auf dem Tisch zu haben, kommt auch eher nicht so oft vor! Beide Getriebe haben hinter einem 300Tdi 155.000km problemlos abgespult. 32631849ua.jpg Es war kein fühlbares Axialspiel feststellbar! Die Innereien sahen aus wie kurz benutzt! Allerdings war die Mutter, die das Rückwärts- und das Rad des 5. Gangs axial verspannt, nicht wirklich fest! Verstemmt gegen Lösen: Ja 280Mn Anzugmoment: niemals! (hinter einem Td5 werden 350Nm gefordert) Scheint keinerlei Nachteil…

  • LT230 mit Gebrauchsspuren

    Arlo - - Schrauber-Ecke

    Beitrag

    Zeitgleich ein R380 und ein LT230 auf dem Tisch zu haben, kommt auch eher nicht so oft vor! Beide Getriebe haben hinter einem 300Tdi 155.000km problemlos abgespult. Neben der dunklen Verfärbung des Getriebeöls, war die Leichtgängigkeit (fehlende Vorspannung) der Wellenlagerungen auffällig. Die Demontage sonst war unauffällig. 32631854yv.jpg Die Gleitscheiben im Differential waren vollzählig vorhanden. Jede einzelne Scheibe wieß unterschiedliche Dicken auf. Jedoch war keinerlei Rissbildung innerh…

  • Zitat von Eck: „Kleine und schwächere Schrauber erleichtern sich die Arbeit, indem man vorher das Schaltgestänge vom R380 entfernt - dann muß man nicht so hoch heben. Aber Tante Ute und ich haben die Hebeakrobatik unbeschadet überstanden .... das Gestänge auch “ Du solltest dabei nicht verschweigen, dass die Spritzwand sackschwer ist! Und unhandlich sowieso! Ich kenne Mitmenschen, die nehmen für diese Maßnahme den Kran, der eigentlich den Motor heben soll. Für die Achsen gilt das auch; diese sin…

  • Die Spritzwand gammelt immer von innen nach außen durch. Kondensat rinnt innen in die Blechdopplung zum Fußraum. Also im Übergang von der Senkrechten zum oben schräg angesetzten Fußraumblech. Hast du dir schon Gedanken zu den Bremsleitungen gemacht?